Nachträge 2014 - II.
Mitteilungen des Vorstandes
- Mitgliederversammlung KJ 2014

In der am 22.11.2014 in 50170 Kerpen stattgefundenen Mitgliederversammlung standen
u.a. Neuwahlen auf der Tagesordnung. Das Amt der/des 2. Vorsitzenden stand nach zweijähriger Amtszeit von Gerhard Lang wieder zur Verfügung, ebenso das von Henrike
Lang seit 2 Jahren besetzte Amt des Kassenwarts/der Kassenwartin.
Gerhard Lang wurde einstimmig als 2. Vorsitzender wiedergewählt, Henrike Lang wurde
einstimmig als Kassenwartin wiedergewählt. 
Der neue Vorstand setzt sich demnach weiterhin wie folgt zusammen :

Maria Stein - 1. Vorsitzende
Gerhard Lang - 2. Vorsitzender
Henrike Lang - Kassenwartin
Henrike Lang - Schriftführerin

- Satzungsänderungen
Die Mitgliederversammlung vom 21.09.2013 hat die Änderung der Satzung in den §§ 1,
3, 4, 7, 8 und 12 und mit ihr die Änderung des Sitzes des Vereins von Fürth nach Bad
Neuenahr-Ahrweiler beschlossen.

Eingetragen beim Amtsgericht Koblenz im Vereinsregister 21235 am 20.08.2014.
Neue Satzung

Pensionshunde bei Kasia
Bei Kasia leben aktuell 7 Hunde unseres Vereins als Pensionshunde. Für sie zahlen wir je
Hund/Monat 56 Euro als Futter-und Betreuungsaufwand. Derzeit fehlen uns Pensions-
patenschaften zur Deckung des mtl. Fehlbetrages i. H. von 86 Euro. Wer möchte uns bzw.
die Pensionshunde mit einer Dauerpatenschaft unterstützen ? 
Vordrucke zur Übernahme einer Pensionspatenschaft finden Sie
hier.  

Neue Fotos und Infos wurden erfasst bei Kessi, Alek und Romek.

Nachträge 2014 - I.
Nachträge zu den bereits erfolgten TA-Behandlungen haben wir erfasst bei Benia, Mira
und
Jimmy.


Noch vor dem Jahreswechsel hat endlich auch der kleine Earny (s)ein Zuhause gefunden.
Wir freuen uns riesig und wünschen ihm ganz viel Glück !

Den Jahreswechsel erleben durfte der kleine Hasiu bei Kasia leider nicht mehr. Er ist
nach einem Schlaganfall verstorben. R.I.P.


31.12.2014
Sofern die Wetterverhältnisse es zulassen, möchten wir gerne in der zweiten Monatshälfte Januar 2015 einen Hilfstransport zum TH Jelenia Góra fahren. Ania hat uns noch weitere Hunde nachgemeldet, und unsere Notfall-Liste ist nun lang geworden. Wir hoffen sehr, für
alle Hunde Plätze zu finden. Siehe
Notfälle in Jelenia Góra


29.12.2014
Wir haben weitere TA-Rechnungen erfasst, und die jeweilige Zuordnung der entsprechen-
den Spendeneingänge unter *DANKE* und Medizin-/Pensionspatenschaften vorgenommen. 

Gerne möchten wir Sie an dem Glück einiger vermittelter Hunde teilnehmen lassen.
Es erreichten uns wunderbare Fotos und Infos aus dem neuen Zuhause von
Lupin und
Lupina, Luzius, MontiSerDelek und Scooby


28.12.2014

Das Weihnachtsfest unterm eigenen Tannenbaum erleben durften Adonis, Agat, Belinda
(und 2 ihrer Welpen),
 
Misiek, Raccoon und Teo. Wir freuen uns riesig für die lieben
Fellnasen!

      
Wie wir erst jetzt erfahren haben, hat auch Aza (Sophie) im Juli d.J. endlich ihre Menschen gefunden. Sie musste so lange auf diesen Tag warten, daher ist unsere Freude um so grös-
ser. Ganz viel Glück !

Die traurigen Nachrichten reißen aber leider auch nicht ab, denn schon wieder mussten
einige Hunde ihre letzte Reise antreten. Wir trauern um ....



Auch die süße Knutschkugel Buba aus JG ist über die RBB gegangen, was uns ebenfalls
sehr, sehr traurig macht.

Im TH Jelenia Góra sind 2 Senioren gestorben, die eigentlich auf unsere Notfall-Liste aufgenommen werden sollten. Leider haben sie es nicht mehr geschafft, aber wir wollen ihnen - und weiteren (uns unbekannten) verstorbenen Hunden aus JG und WR - an
dieser Stelle gedenken.

Morgen geht es weiter mit der Aktualisierung unserer HP !

22.12.2014
Nachgetragen wurden die zahlreichen Spendeneingänge der letzten Tage. Wegen
akutem Zeitmangel müssen leider alle anderen Nachträge und News noch einige
Tage auf ihre Veröffentlichung warten. Wir bitten um Verständnis !



Unser Weihnachtsbrief        (Zum öffnen bitte Gif anklicken)


17.12.2014
  Tausend Dank ... Wir sind überwältigt !
Überwältigt von der großen Welle der Hilfsbereitschaft. Wir bedanken uns
von ganzem Herzen bei allen lieben Spendern für die großartige Unterstüt-
zung.
Nun sind wir in der Lage, alle noch offenen Rechnungen zu begleichen, Rücklagen für kommende Verpflichtungen zu bilden, und endlich wieder sorgenfreier in die Zukunft blicken zu können.
Wir empfinden Ihre Hilfe in der Not auch als positive Bestätigung unserer Tierschutzarbeit !!!

Die Erfassung neuer Rechnungen sowie der weiteren Spendenverteilung (Zuordnung)
erfolgt mit der nächsten Aktualisierung der HP.


14.12.2014
Bereits am vergangenen WE ergaben sich für Omar und Gerald aus WR, sowie für Benia
und Raccoon aus JG private Mitfahrgelegenheiten. Dadurch durften sie noch im Dezember nach D kommen und ihre Tierschutzplätze bzw. eine Pflegestelle beziehen. Wir freuen uns
sehr für die lieben Fellnasen.
   
Siehe Hündinnen in D / Rüden in D

In den ersten Dezemberwochen haben wieder einige Hunde ein schönes Zuhause gefunden. Wir freuen uns mit Prezent, Rudy II und (endlich auch) Jerry. Ganz besonders glücklich sind wir über das tolle Happy End von Serdelek. Euch allen ganz viel Glück !!!
   
So viele Hunde mussten bereits in diesem Jahr ihre letzte Reise antreten. Nun sind leider
auch noch die lieben Hündinnen Aza und Tina, sowie der arme Bronek von Kasia´s Gna-
denhof den Weg über die RBB gegangen. Wir sind sehr, sehr traurig ...
R.I.P.




10.12.2014
 
Viele großzügige Spender haben uns die Möglichkeit gegeben, die Rettungspatenschaften
neuer Nothunde zu komplettieren, fällige Tierarztkosten zu überweisen und Fehlbeträge teilweise auszugleichen. Noch ist die Gefahr nicht gebannt, denn weitere Verbindlichkeiten wollen bedient werden, aber wir können zumindest wieder etwas durchatmen.


06.12.2014
 Uns bleibt kein Raum für eine besinnliche Vorweihnachtszeit,
denn unsere Sorgen sind groß. Die Rettung und Versorgung der - insbesondere - alten,
kranken und ungewollten Hunde, sind und waren uns immer ein besonders Anliegen.
Die übers Jahr hinweg betrachtet doch sehr belastende Arbeit hinterlässt ihre Spuren;
viel Herzblut ist geflossen. Leider müssen wir aber jetzt erkennen, dass diese uns so besonders am Herzen liegende Tierschutzarbeit nicht mehr finanzierbar ist.
Die Tierarzt- und Pensionskosten fressen uns auf und können OHNE IHRE HILFE
nicht gestemmt werden. Vor uns liegen zahlreiche offene Rechnungen (rd. 1.800 Euro),
mit Zahlungsterminen 15. bzw. 18.12.2014.

Wir appellieren an alle langjährigen und neuen "Hundefreunde", uns nicht nur mora-
lisch, sondern auch finanziell zu unterstützen, damit wir den Ärmsten der Armen wei-
terhin helfen können. Ansonsten sind wir mit unseren Möglichkeiten am Ende angelangt.


04.12.2014
Ergänzungen bzw. Nachträge wurden erfasst bei Medizinpatenschaften und bei 
Mondo Cane - Stallhunde
Für Benia (noch in PL) und Ruda (bereits in D) suchen wir kurzfristig Gnadenplätze,
alternativ Pflegestellen !!!
Von
Santana haben wir die ersten Happy End Fotos erhalten, die wir Ihnen auf keinen
Fall vorenthalten möchten ...-:) Und auch von 
Parys Frauchen haben wir liebe Post be-
kommen, ebenfalls mit süßen Fotos !


29.11.2014

SANTANA hat bereits ein wunderbares Zuhause gefunden. Wir sind sehr, sehr glücklich !!!
Auch der lustige Winnie durfte schon sein eigenes Körbchen beziehen.
Welche Freude ...
 
GsD haben wir gestern für Omar einen Tierschutzplatz gefunden. Er darf in Kürze, ge-
meinsam mit Gerald II - der ebenfalls eine Zusage bekommen hat - auf die Reise gehen.
Ein weiterer (bedrohter) Notfall im
TH Wroclaw ist der Rüde Józio. Da er aber noch nicht reisefertig ist, versucht Iwona, ihn vorübergehend in einer HuPe unterzubringen.
Auch Ania hat uns wieder neue Notfälle aus dem
TH Jelenia Góra gemeldet.
Kasia hat Anfang des Monats die kleine Hündin Kessi aus Jelenia Góra als weiteren
Pen-
sionshund
aufgenommen. Die arme Seniorin ist leider in einem sehr schlechten Zustand.
Auch auf ihrem
Gnadenhof gibt es einen Neuzugang, den kleinen Rüden Blacky.
Weiterhin bitten wir ganz, ganz dringend um Medizin- und Pensionspatenschaften !!!

25.11.2014
Die Klinikrechnung für Mira ist zwar noch unterwegs, aber den Rechnungsbetrag kennen
wir bereits. Bis zum 01. Dezember müssen wir 793,86 Euro überweisen. Wir bitten ganz,
ganz dringend um Ihre Unterstützung in Form von Medizinpatenschaften. Ohne diese Hilfe werden wir nicht in der Lage sein, die Rechnung pünktlich zu bezahlen. Herzlichen Dank !
Für die Pensionskostenrechnung der "Stallhunde" ist noch ein Restbetrag von 150 Euro
nicht durch Spenden abgedeckt. Dürfen wir auch hier auf weitere Unterstützung zählen ?


23.11.2014

Wieder haben einige unserer Hunde ein schönes Zuhause gefunden. Wir freuen uns mit
Agent II, Bugsy, Duduk, Kate, Ludwig, Max II, und wünschen ihnen ganz viel Glück !
   
 
Den Unterordner "Rüden in D - 2" unter Zuhause gesucht, haben wir umbenannt in
"
Unsere Notfälle in D". Hier finden Sie ab sofort die Hunde, die sich bereits seit längerer
Zeit in der Obhut unserer befreundeten TSV in D befinden, bisher aber leider nicht ver-
mittelt werden konnten, sei es aufgrund ihres Alters oder körperlicher Einschränkungen.
Wie wir jetzt erfahren haben, wird in Wroclaw wieder eingeschläfert.
Davon betroffen sind insbesondere die alten, kranken oder unverträglichen Hunde. Das
ist eine Katastrophe, weil die betroffenen Hunde zumeist weder unheilbar krank sind bzw. waren, noch das TH überfüllt ist.

Wir sind in großer Sorge und wollen uns nun von Iwona die akut betroffenen Hunde melden lassen. Wir bleiben dran ...


20.11.2014
 (Pflege-)Hündin Mira wurde heute in der Tierklinik Dr. Gisa Löwe in Berlin zur Untersuchung und OP-Besprechung vorgestellt. Mira wird morgen Früh operiert
und ist deshalb gleich für die eine Nacht stationär in der Klinik geblieben. Ihr wird nun noch
die linke Milchleiste entfernt, gleichzeitig wird sie kastriert.
  Die Kosten werden ca. 600 Euro betragen.
Schon wieder müssen wir Sie um Unterstützung bitten, damit die Klinikrechnung bezahlt
werden kann. Herzlichen Dank !


18.11.2014

Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende bei der Bewältigung der Kosten für die Hunde-pension und die dringend erforderlichen medizinischen Behandlungen.
Herzlichen Dank !


Klick hier

16.11.2014
Heute durften Agat, Hugo und Ruda aus Wroclaw, sowie Belinda mit Welpen aus JG,
ihre Reise nach D antreten. In den frühen Abendstunden konnten sie an die Übernahme-
tierheime, bzw. Hugo an seine Pflegestelle, übergeben werden. Alle haben die lange
Fahrt gut überstanden. Wir freuen uns sehr !
   
Siehe Hündinnen in D/ Rüden in D - 1 
Leider mussten Fado II, Alpi, Figo, Gerald II und Omar ein weiteres Mal zurückbleiben,
was uns sehr traurig macht. Siehe
Notfälle in Jelenia Góra Notfälle in Wroclaw


15.11.2014
Heute möchten wir Sie über eine (Status-)Veränderung bei Kasia informieren:
Wir (Henrike Lang und Maria Stein) hatten anlässlich einer gemeinsamen Polenfahrt im
II. Quartal d.J. ein persönliches Gespräch mit Kasia geführt, in dem sie uns von ihren
vielen Problemen berichtet hatte. Diesmal ging es u.a. darum, dass sie überlegte, eine Hundepension anzumelden, weil sie immer größeren Ärger mit den Behörden wegen
ihrer vielen Hunde bekam. Dies ist auch in Polen in einem Privathaushalt nicht möglich. 
Zum 01. August wurde Kasia diese Anmeldung bestätigt.
Ab diesem Datum werden die Hunde, um deren Aufnahme wir Kasia gebeten haben, als Pensionshunde geführt. Dies sind aktuell Ellik, Malwa, Romek, Tobijas, Valentina, und ab Oktober noch der kleine Alek, alles Senioren aus Jelenia Góra und Wroclaw.
Je Hund zahlen wir eine Pauschale von 56 Euro monatlich, über die Kasia uns am Monats-
ende eine Gesamtrechnung erstellt. Für unsere Pensionshunde anfallende Tierarztkosten werden gesondert erstattet.
Die bisherige Unterkategorie "Nothunde bei Kasia" wurde nun auf "
Kasia`s Gnadenhof" umbenannt, sowie eine weitere Unterkategorie "Pensionshunde PL" angelegt.
Den Seiteninhalt der bisherigen Unterkategorie "Paten Kasias Hunde" haben wir auf der
Seite "Kasia´s Gnadenhof" im unteren Bereich nachweislich eingefügt.
Ab August 2014 können Spendenbescheinigungen "nur" noch für die Geldspenden ausge-
stellt werden, die für unsere Pensionshunde eingehen bzw. eingegangen sind.
--> Bitte unterstützen Sie Kasia aber weiterhin mit Sachspenden, insbesondere mit dem
von ihr so dringend benötigten Diätfutter für die vielen Hunde mit Lebererkrankungen.
Eine weitere Unterkategorie unter "Ihre Hilfe" haben wir für DEMOS angelegt, der jetzt
auf einer privaten
Pflegestelle in PL lebt. Für ihn übernehmen wir die Tierarztkosten und
das momentan benötigte Spezialfutter.


11.11.2014
Am vergangenen Sonntag, 09.11., durften 14 Hunde das TH Jelenia Góra verlassen und
ihre Plätze hier in D beziehen. Wir sind sehr erleichtert, dass Agent II, Arabella, Dima,
Jimmy II, Kate, Klemson, Laila, Mira, Misiek II, Prezent, Redo. Rudy II, Santana und
Winnie den Sprung noch vor dem Wintereinbruch geschafft haben und wünschen ihnen
allen eine rasche Vermittlung !
   
   
   
      Siehe Hündinnen in D / Rüden in D - 1  
Fado II und Belinda mussten diesmal leider zurückbleiben. Mehr

01.11. - 08.11.2014

Ein liebevolles Zuhause gefunden haben Atos II, Dzeki, Ella, Igor, Kubus und Pushio.
Wir freuen uns riesig über die zahlreichen Happy Ends und wünschen allen Fellnasen
gaaaanz viel Glück!
  
 
Dieses Glück war Anatol leider nicht mehr vergönnt. Er ist leider im TH verstorben,
was uns ganz besonders traurig macht.  R.I.P. kleiner Anatol ....

Am 22. November findet unsere diesjährige Mitgliederversammlung in 50170 Kerpen
statt.


27.10.2014
Unsere letzten Hilfstransporte des Jahres wollen wir Mitte November fahren. wobei wir
hoffen, aus beiden Tierheimen Hunde mitbringen zu können. Der Winter steht vor der
Türe und es wäre ein "Traum", wenn wir für alle Hunde unserer Notfall-Listen Plätze
finden würden. Auf jeden Fall sind wir schon mal sehr erleichtert und auch dankbar, 
für Arabella, Jimmy II und Mira Pflegeplätze gefunden zu haben.
Noch völlig fertig sind wir vom Tod der zauberhaften Calineczka. Bereits am ver-
gangenen Mittwoch musste sie erlöst werden, weil ihr der Erstickungstod drohte.
Gute Reise, du niedliche Zaubermaus.


Auch die kleine Colett, das süße Gretchen, der liebe Vergil, und die tapfere Saba
mussten ihre letzte Reise antreten. Es ist so schrecklich traurig .... R.I.P. 
Bitte Fotos anklicken ....




23.10.2014
Ania hat uns noch drei weitere Notfälle, aber leider auch schlechte Nachrichten zu dem Gesundheitszustand von Arabella und auch von Jimmy, gemeldet. Mehr


Gute Nachrichten gibt es dafür aus dem TH Wroclaw. Die süße kleine Omi Celinka, für
die wir sogar einen TH-Platz hier in D gefunden hatten, konnte gestern in PL in ein gutes
Zuhause vermittelt werden. Wir freuen uns riesig !


Da es uns bisher leider nicht gelungen ist, für den armen Demos einen Platz hier in D zu finden, haben wir Iwona gebeten, in PL nach einer privaten Pflegestelle für ihn zu suchen.
Das haben die Freiwilligen tatsächlich geschafft und Demos durfte am vergangenen WE
nach FÜNF langen Jahren endlich das TH verlassen. Wir als Verein haben die Zusage ge-
geben, alle anfallenden TA-Kosten für Demos zu übernehmen, so wie es bei unseren Pflegehunden üblich ist.
Dies ist für uns eines der schönsten Happy Ends der letzten Jahre !!!
 Bitte Foto anklicken !

20.10.2014

Weitere Hunde im Glück sind Maczek, Ramon, Lupin und Lupina. Wir freuen uns riesig
für die lieben Fellnasen und wünschen ihnen ganz viel Glück und Freude !
   
Völlig unverschuldet sind die beiden Rüden Blues und Teo zurück aus der Vermittlung,
was uns sehr leid tut. Wir hoffen, sie finden ganz schnell die für sie richtigen Menschen. 

Der arme Shadow hat es leider nicht geschafft ....
In der Nacht von Freitag auf Samstag musste er erlöst werden. Wir alle sind sehr be-
troffen und unendlich traurig. Leb wohl, du tapferer Kämpferer .... R.I.P.


Die vielen weiteren News müssen bis zu ihrer Veröffentlichung noch etwas warten, denn:
Der kleinen Calineczka geht es seit dem WE sehr, sehr schlecht. Die heutige Röntgenauf-
nahme der Lunge hat das befürchtete Ergebnis "Metastasen" leider bestätigt ... -:(

15.10.2014

Endlich haben der kleine Czarek und der süße Opi Luzius ein schönes Zuhause gefunden.
Wir freuen uns sehr für die beiden Rüden und wünschen ihnen ganz viel Glück !

 
Gestern durfte SHADOW endlich das TH Jelenia Góra verlassen und seine Dauerpflege-
stelle bei Frederic, Johanna, Bundy und Janik beziehen. Leider geht es Shadow sehr,
sehr schlecht und gemeinsam mit seinen Pflege"eltern" kämpft er ums Überleben.
 mehr

Für die liebe Mira gibt es ein Pflegestellen/Gnadenplatz-Angebot, worüber wir uns riesig freuen !

09.10.2014
Wir bitten heute wieder einmal herzlich um Ihre Unterstützung in Form von Medizin-
patenschaften. Inzwischen betragen unsere "Außenstände" incl. neuer TA-Rechnungen
bereits 420 Euro. Weitere Rechnungen stehen noch aus. Alleine können wir diese
Kosten leider nicht stemmen. Bitte helfen Sie uns bzw. den Hunden mit Ihrer Spende.
Herzlichen Dank ! 
Siehe
 Medizinpatenschaften

Nachträge und neue Fotos gibt es bei Calineczka und Mira.
 

05.10.2014
Gestern durften 11 Hunde das TH Wroclaw verlassen und ihre Plätze bei unseren befreun-
deten Tierschutzpartnern in D beziehen. Wir freuen uns mit Brutus, Duduk, Dzeki, Freddy, Fuszer, Ludwig, Majlo, Max II, Opal, Ramon und Simon.
   
   
 
  Siehe Rüden in D - 1

Die lieben Rüden Fidel, Parys und Witek haben noch im September ein schönes Zuhause gefunden, der herzensgute Teo gleich Anfang Oktober. Wir wünschen ihnen und ihren Menschen ganz viele, gemeinsame Jahre voller Glück !
   
  
Gedanke zum Welttierschutztag am 4.Oktober 2014
Der untrüglichste Gradmesser für die Herzensbildung eines Volkes und eines
Menschen ist, wie sie die Tiere betrachten und behandeln.

(Berthold Auerbach)
Entstanden ist der Welttierschutztag Anfang des 20. Jahrhunderts.
Vom 12. bis 17. Mai 1929 war Wien zum dritten Mal Austragungsort des "Internationalen Tierschutzkongresses", an dem Vertreter von 152 Tierschutzvereinen aus 32 Ländern teil-
nahmen. Der Kongress verabschiedete einen 23-Punkte-Forderungskatalog. Punkt 23 sah
die Einführung eines "Tierschutztages" vor. Am 8. Mai 1931 war es dann so weit. Beim Kongress von Florenz wurde für den 4. Oktober der erste "Welttierschutztag" proklamiert.
An ihm gedenkt man des Heiligen Franz von Assisi, der am Abend des 3. Oktober 1226 gestorben ist 
(nach damaligem Verständnis zählte die Zeit nach Sonnenuntergang bereits zum
darauf folgenden Tag; daher 4. Oktober)
und als Gründer des Franziskanerordens u.a. wegen seiner Tierpredigten berühmt und volkstümlich wurde. Seinen Namenstag feiert man am
4. Oktober. 
Er gilt als erster Tierschützer.
Der Welttierschutztag soll mithelfen, auf die Rechte der Tiere aufmerksam zu machen. Tierschützer weisen an diesem Tag beispielsweise auf aktuelle Themen des Tierschutzes
hin und rufen alle Menschen zu einer respektvollen und artgerechten Behandlung aller
Tiere auf. An diesem Tag finden vielerorts Aktionen teil, wie z.B. vom Deutschen Tierschutzbund "Dauerhafte Billigpreise für Fleisch senken das Tierschutzniveau".

28.09.2014


Wir sind sehr glücklich, dass Kora und Milka ein gemeinsames Zuhause gefunden. Auch
die liebe Psotka hat bereits ihre Menschen gefunden. Ganz viel Glück und Freude für euch !

  
Von Klara, Makita, Marian und Misia II haben wir Grüße aus dem neuen Zuhause erhalten,
und von
Calvin weitere Fotos ....-:) 

21.09.2014
Adonis und Jasiu sind heute im Rahmen einer Fahrkette nach Deutschland gekommen
und durften gleich ihre Pflegeplätze bei einem befreundeten TSV beziehen. Wir bedan-
ken uns ganz herzlich bei Anne u. Doris Karsch, und bei Erika Reichert für die tatkräftige
Unterstützung !

  Siehe:
Rüden in D-1
Bitte unterzeichnen sie zahlreich die vielen neuen und wichtigen Petitionen, auch unter
Sodomie.

19.09.2014

Lumpi und Marian mussten lange auf diesen Tag warten, aber nun haben auch sie ein
schönes Zuhause gefunden. Die blinde Rose ist zu ihren neuen Menschen gezogen, wo
sie die alleinige Prinzessin sein darf. Euch allen wünschen wir von Herzen ganz viel Glück !
  
Aufgrund der besorgniserregenden Untersuchungsergebnisse von Calineczka wollen
wir sie nicht mehr umsetzen und sie wird dauerhaft auf ihrer Pflegestelle bei unserer
1. Vorsitzenden bleiben.

Rüde Jimmy, weiterer neuer Notfall im TH
Jelenia Góra

14.09.2014

Die beiden Zaubermäuse Dalia und Kika haben ihre Pflegefamilien derart begeistert, dass
sie für immer bleiben dürfen. Wir sind sehr glücklich und wünschen allen eine hoffentlich lange, gemeinsame Zeit.
 
Hündin Mira, neuer Notfall im Tierheim Jelenia Góra.

11.09.2014
Mit unserem Hilfstransport am vergangenen Wochenende sind neun liebenswerte Hunde
aus dem TH Jelenia Góra am 07. September in D eingetroffen. Wir sind sehr zuversicht-
lich, dass Calineczka, Kika, Kora u. Milka, Kubus, Parys, Psotka, Witek und Teo schon bald
ihre neuen Menschen finden werden.
   
   
   Siehe
Hündinnen in D / Rüden in D-1
*** Kora, Milka, Psotka und Witek suchen weiterhin liebe Teilpaten.
Unendlich traurig sind wir über die Nachricht von Mondo Cane, dass der arme Nico es
nicht geschafft hat.  Am 01. September ließ man ihn über die RBB gehen.
Mehr


06.09.2014
So traurig wie der August geendet hat, hat auch der Monat September begonnen ....
Wieder hat unsere 1. Vorsitzende innerhalb weniger Wochen ihre geliebten Hunde
verloren.
Bereits am 13. August ist die herzensgute Anna, ein wahrer Engel auf 4 Pfoten, über
die RBB gegangen. Das süße kleine Hexchen SmerFinchen ist ihr am 02. September gefolgt ....-:(  R.I.P., in unseren Herzen werdet ihr immer weiterleben.

Anna / SmerFinchen

31.08.2014

Wir sind total glücklich über die Vermittlungen von Fado, Pytsiu und Roger. Ihnen und
ihren Menschen wünschen wir (hoffentlich) noch viele gemeinsame Jahre.

   
Dora und Presto (von unserer aktuellen Notfall-Liste) haben in Polen ein Zuhause ge-
funden. Wir freuen uns sehr und wünschen den beiden eine glückliche Zeit.
 
Dieser August ist ein wirklich trauriger Monat .....
Auch die liebe Bella musste über die RBB gehen. Sie hatte zwar kein eigenes Zuhause
mehr gefunden, fühlte sich aber im TH sehr wohl und wurde von ihren Paten liebevoll betreut.
 R.I.P.

25.08.2014

Chappi, Max I (Mäxchen), Monti, Pluton und Tofinka durften in den letzten Tagen ihre
eigenen Körbchen beziehen. Wir freuen uns riesig und wünschen den lieben Fellnasen
ganz viel Glück !
  
 
Viele wunderschöne Fotos gibt es von "unserer" Ella, die bereits seit Februar d.J. im TH
Bielefeld auf ein Zuhause wartet, zu bewundern. Vielleicht verliebt sich jetzt endlich je-
mand in diese prachtvolle Hündin. Siehe 
Hündinnen in D (6. Hündin auf der Seite).
Für den bedauernswerten Rüden NICO, ein von 
Mondo Cane geretteter Notfall, wird 
Hilfe benötigt ... ! 
Auf der Seite des leider verstorbenen
Burek wurden Nachträge erfasst.
Und schon wieder haben wir eine sehr traurige Nachricht ...
Der wunderbare "Sir" Eliot musste seine letzte Reise antreten und über die RBB gehen.
Wir trauern mit seiner Familie um einen außergewöhnlich liebenswerten und dank-
baren Hund.


17.08.2014

Auch die reizenden Hundedamen Bunia und Klara haben ein schönes Zuhause gefunden.
Und den vierten - und hoffentlich letzten - Anlauf auf ein dauerhaftes Zuhause hat der
kleine Rocky gestartet. Wir drücken ihm ganz feste die Daumen und wünschen ihm und
den beiden Mädels alles Liebe und Gute. 
  
Erste Happy End Fotos haben wir von Ares und Pirat erhalten.
Doch leider, leider gibt es auch schon wieder eine sehr traurige Nachricht .... -:(
Der süße kleine Burek, der erst am 29.06.2014 seine Dauerpflegestelle in D bezogen
hatte, musste schon über die RBB gehen.  Es tut uns so unendlich leid .... !

 
01.08. - 10.08.2014

In den ersten Augusttagen konnten Ares, Joe, Misia II, Tajfun, Galek und Naughty in
ein gutes Zuhause vermittelt werden. Wir freuen uns sehr und wünschen allen ganz
viel Glück !
   
  
Tief betroffen und unendlich traurig sind wir über den Tod von Hero. Wie sehr hätten
wir gerade ihm noch ein liebevolles Zuhause gewünscht. Bitte verzeih uns, dass wir dir
nicht mehr helfen konnten. In unseren Herzen wirst du immer einen Platz haben.

R.I.P.

>>> Nach einem totalen "Knockout" ist unsere Webmasterin nun wieder auf dem Wege
der
Besserung und somit in der Lage, sich der Aktualisierung unserer Homepage anzu
nehmen. <<<


15.07. - 31.07.2014 (Nachträge)

Annabelle, Czarus und Franek haben ein schönes Zuhause gefunden, worüber wir uns
riesig freuen. Wir wünschen den lieben Fellnasen ganz viel Glück !

  
Ergänzungen/Nachträge wurden erfasst bei Dalia, Rose, Kika, Milka und Kora
Bereits am 05. Juli ist die liebe Plusia (Suse) über die RBB gegangen. Auch sie hat den
Kampf gegen den Krebs verloren. Nur ein halbes Jahr durfte sie die Liebe und Gebor-
genheit in ihrem Zuhause genießen. Gute Reise, liebes Mädchen, auch wir sind sehr,
sehr traurig ... -:(

 

14.07.2014
Am WE war Henrike Lang in Polen und hat die kleine Dalia aus der Tierklinik abgeholt.
Neben Dalia durften noch die beiden Rüden Mäxchen und Tajfun aus dem TH Wroclaw
mit auf die Reise gehen. Siehe:
Hündinnen in D / Rüden in D-1
  
Bitte unterzeichnen Sie zahlreich die vielen neuen
PETITIONEN.

12.07.2014
Von dem kleinen
Burek gibt es erste Fotos und einen ausführlichen Bericht. Leider musste
er schon zum TA, wegen einer aktuen Blasenentzündung und ..... -:(
Die beiden Hündinnen Kika und Milka aus Jelenia Góra waren Anfang der Woche zur Erst-
Untersuchung bei Ania`s Tierärztin. Mehr
hier.
Wir sind sehr, sehr traurig, dass "unser" Fritz so schnell seinem Krebsleiden erlegen ist.
Bereits am 08.07.14 musste er seine letzte Reise antreten ... R.I.P.



09.07.2014
Aktualisierungen gibt es nachzulesen bei
Dalia und Ptysiu.
Ganz DRINGEND wird ein Zuhause für den kleinen Igor gesucht.
 
Mehr (2. Hund auf der Seite)
Ania hat uns fünf weitere Notfälle gemeldet. Zwei davon sind Hündinnen mit Mamma-
tumoren. Kika und Milka sollen daher kurzfristig in der Tierklinik vorgestellt und be-
handelt werden.
Notfälle in Jelenia Góra

06.07.2014
Dalia ist am vergangenen Donnerstagmorgen von Ania und Radek in die Tierklinik nach Wroclaw gebracht und noch am selben Tag operiert worden. Alles ist gut verlaufen und
Dalia ist schon der Liebling aller in der Klinik.
Die Kosten für die OP, medikamentöse Nachbehandlung und die stationäre Behandlung belaufen sich auf ca. 500 - 600 Euro.
Mehr
Inzwischen liegt uns auch die Rechnung über die Untersuchung von Dalia (incl. Blutbild
und Röntgen) in der Tierklinik in Jelenia Góra vor.
Auch über die tierärztliche Behandlung von unserem leider verstorbenen Paul erhielten 
wir vom TH Aschaffenburg eine Rechnung, ebenso von unserer Pflegehündin Lily.
>>> Für all diese Hunde bitten wir herzlich um ihre Unterstützung in Form von
Medizinpatenschaften.  

02.07.2014
Es gibt zwei gute Nachrichten zu unserem "Sorgenkind" Dalia ... -:)
Wir haben eine Tierklinik in Wroclaw gefunden, wo die kleine Maus nach der OP für 10
Tage zur stationären Nachbehandlung bleiben kann. Danach werden wir sie abholen und
zu ihrer Pflegestelle in D bringen, denn ... es hat ich eine sehr liebe und kompetente Dame
bei uns gemeldet, die Dalia im Anschluss bei sich aufnehmen und die entsprechende Nachsorge leisten wird. Wir freuen uns riesig und hoffen nun nur noch, dass die OP gut verläuft !!!  


Nachtrag
Am vergangenen Sonntag, 29.06.2014, durften weitere 9 Hunde auf die Reise nach D
gehen. Bunia, Lupin, Lupina und Rose aus dem TH Jelenia Góra ..... sowie

   
Burek (auf  Dauerpflegestelle), Fidel, Misia II, Chappi und Klara aus Wroclaw.
   
  

siehe: Hündinnen in D / Rüden in D-1

Rüde Redo aus JG hat in Polen ein gutes Zuhause gefunden. Wir freuen uns sehr und
wünschen ihm alles Gute.